Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Belde, Dieter
Titel: Gemeinbesitz contra Privatbesitz. Bericht ueber e. Lektuere d. "Mundus Novus" u. ausgew. Stellen d. "Utopia" unter diesem Thema.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht, 30 (1987) 2, S. 69-76     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0002-6670
Schlagwörter: Schuljahr 11; Sekundarstufe II; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Lektüre; Textinterpretation; Latein; Utopie; Privateigentum; More, Thomas; Vespucci, Amerigo
Abstract: Vorgestellt wird die Arbeit eines Latein-Vorkurses zum Thema "Allgemeinbesitz contra Privatbesitz", der mit Schuelern einer 11. Jahrgangsstufe mit Latein ab dem 7. Schuljahr durchgefuehrt wurde. Zugrunde lagen die Texte "Mundus Novus" von Amerigo Vespucci als Einstieg und die "Utopia" des Thomas Morus. Vespuccis Brief liess die Schueler von sich aus Parallelen zu Caesars "Germanenexkurs" im 6. Buch des "Bellum Gallicum" erkennen. Fuer die "Utopia" wurden den Schuelern drei Interpretationsansaetze benannt, ein marxistischer, ein satirischer und ein christlicher. Die Stellungnahmen der Schueler hierzu sind wiedergegeben. Zum Ende der Unterrichtseinheit wurden die Schueler aufgefordert, eigene Utopien zu erdenken. Ein Klausurvorschlag ist beigefuegt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Lektuere von Amerigo Vespuccis "Mundus Novus" und Thomas Morus' "Utopia".
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: