Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Titel: Erlasse in den Bundeslaendern zur Gemeinsamen Unterrichtung behinderter und nichtbehinderter Schueler und zur Zusammenarbeit von Allgemeinen Schulen und Sonderschulen.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 5, S. 364-366
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Erlass; Schulübergang; Regelschule; Gesetz; Sonderschule; Amtliche Druckschrift; Integration; Kooperation; Baden-Württemberg; Saarland
Abstract: Es werden Erlasse aus zwei Bundeslaendern aufgefuehrt, die sich mit der gemeinsamen Unterrichtung behinderter und nichtbehinderter Schueler sowie der Kooperation von Allgemeinen Schulen und Sonderschulen beschaeftigen. 1. Das 'Gesetz Nr. 1200 zur Aenderung von Vorschriften auf dem Gebiet des Schulrechts vom 4.6. 1986' aus dem Saarland stellt heraus, dass behinderte Schueler grundsaetzlich in Regelschulen unterrichtet werden sollen. Fuer diesen gemeisnamen Unterricht sind geeigente Formen zu entwickeln. 2. Die 'Verwaltungsvorschrift vom 16.1. 1987 (6413.2/5)' zur Kooperation zwischen Allgemeinen Schulen und Sonderschulen aus Baden- Wuerttemberg empfiehlt den Schulen diese Kooperation dringend, um die aufgefuehrten Grundsaetze der Beschulung behinderter Schueler zu erfuellen. Weiterhin werden Ziele und Formen der Kooperation beschrieben - zur Verhinderung und zum Abbau von Lern- und Verhaltensschwierigkeiten in der Grundschule und Hilfen beim Uebergang von der Sonderschule in die Allgemeine Schule.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: