Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zamel, Vivian
Titel: The composing processes of advanced ESL students: Six case studies.
Quelle: In: TESOL quarterly, 17 (1983) 2, S. 165-187     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0039-8322
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Fortgeschrittenenunterricht; Aufsatz; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Schreiben; Hochschule; Forschungsbericht; Vereinigte Staaten
Abstract: In einem einleitenden Literaturreferat wird verdeutlicht, dass die Forschung heute das Schreiben nicht laenger als linear, sondern als explorativen und generativen Prozess konzipiert, bei dem der Schreiber zwischen Formulierung und (Neu)konzeption hin und her pendelt. Inwieweit auch Englisch als Zweitsprache- Lerner einer solchen Strategie folgen, versucht der Beitrag zu klaeren, indem sechs fortgeschrittene Studenten mit unterschiedlichen Ausgangssprachen einer genauen Einzelbeobachtung waehrend der Ausfuehrung unterzogen wurden. Es zeigte sich, dass auch in dieser Situation der heuristische Aspekt des Schreibens dominierte. Die Prioritaetenliste der "guten" Schreiber sah vor, dass zunaechst die Aussage festgelegt und dann erst auf die Form der Aussage geachtet wurde. Trotz dieser Prioritaetenliste konnte ein dauerndes und nicht regelhaftes Oszillieren zwischen den Taetigkeiten beobachtet werden. Introspektive Aussagen der Versuchspersonen stuetzen diese Beobachtungen. Eine Aufzaehlung der Implikation fuer die Aufsatzschulung in der Fremdsprache beschliesst den Beitrag.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "TESOL quarterly" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: