Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Steinmeyer, Georg
Titel: Freude am Lesen als literaturdidaktische Kategorie.
Quelle: In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 30 (1983) 4, S. 394-402     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0032-7085; 0938-8001
Schlagwörter: Erziehungswissenschaft; Sekundarstufe II; Lernstufe; Motivation; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Unterrichtsmaterial; Lektüre; Literarische Erziehung; Literatur; Fremdsprachenunterricht; Französisch; Lesen
Abstract: Die knappen Ausfuehrungen zur didaktischen Theoriebildung nach dem 2. Weltkrieg sind gestuetzt auf Publikationen im Bereich der Germanistik, da keine vergleichbaren Veroeffentlichungen im Franzoesischunterricht vorliegen. Die Konzeptionen "Literatur als Lebenshilfe", "textorientierte Literaturdidaktik", "Literatur als historisches Dokument" und auch die "schuelerzentrierte Literaturdidaktik" werden kurz dargestellt und ihre spezifischen Maengel aufgezeigt. Die neue literaturdidaktische Kategorie "Freude am Lesen" nimmt das Leseverhalten Erwachsener zum Ausgangspunkt der Ueberlegungen. Ebenso wie Erwachsene lesen auch Kinder und Jugendliche, weil es Vergnuegen bereitet und nicht, um beispielsweise Strukturanalysen zu erstellen oder landeskundliche Informationen zu erhalten. Gestuetzt auf diese Einsichten werden moegliche Phasen einer literarisch ausgerichteten Lesepaedagogik vorgestellt sowie Lesestrategien entsprechend der jeweiligen Lernstufe (von der Grundstufe bis zur Kollegstufe) aufgezeigt und an einem Beispiel illustriert.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis des neusprachlichen Unterrichts" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: