Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hoyningen-Sueess, Ursula
Titel: Behinderung auf den Begriff bringen: Moeglichkeiten und Grenzen.
Quelle: In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 56 (1987) 3, S. 459-464
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0017-9655
Schlagwörter: Begriff; Behinderung; Sonderpädagogik; Theoretische Schrift; Theorie
Abstract: In diesem Beitrag wird versucht, die Moeglichkeiten und Grenzen allgemein abzustecken, die einer Bestimmung des Behinderungsbegriffs gesetzt sind. diese Moeglichkeiten und Grenzen ergeben sich daraus, dass in die Bestimmung des Behinderungsbegriffs notwendigerweise bestimmte andere Begriffe eingehen, deren Bestimmung ihrerseits Probleme aufwerfen. In den ersten drei Abschnitten wird untersucht, welche Probleme der notwendige Bezug auf die Begriffe "Erziehung", "Beeintraechtigung" bzw. "Schaedigung" und "Erschwerung" schafft. Schliesslich werden im letzten Abschnitt die Konsequenzen fuer die Rolle des Behinderungsbegriffs in der Sonderpaedagogik untersucht.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: