Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hilscher, Helmut
Titel: Quantitative Demonstration der Compton-Streuung im Physikunterricht.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 36 (1987) 4, S. 32-37     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Sekundarstufe II; Experiment; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Compton-Effekt; Messverfahren; Physik; Quantenmechanik; Spektroskopie; Szintillation; Grafische Darstellung
Abstract: Die qualitative Demonstration des Compton-Effekts zaehlt bereits zu den Standartexperimenten des Physikunterrichts an der Oberstufe, eine quantitative Demonstration stiess bislang im Rahmen des Schulunterrichts auf erhebliche Schwierigkeiten, wie Eroerterungen in der Fachliteratur zeigen. In dem vorliegenden Bericht wird ein Compton-Spektrometer vorgestellt, das es gestattet, mit geringem apparativem Aufwand Compton- Streuexperimente quantitativ und einfach durchzufuehren. Das ausfuehrlich erlaeuterte Geraet besteht im wesentlichen aus einer schulueblichen 241 Am- Quelle, deren Tochterkern 237 Np eine intensive Gammalinie liefert, einer Streuvorrichtung unter Verwendung von Plexiglas und einem Szintillationsspektrometer, bestehend aus NaJ(Tl)- Szintillationsdetektor, ADC- Interface und Apple IIe- Computer. Experimenteller Aufbau, Messprozess und Ergebnisse sind detailliert beschrieben. Der Messprozess dauert etwa 10 Minuten, die quantitative Ueberpruefung der Compton- Streuformel kann in einer Doppelstunde geleistet werden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Quantitative Demonstration der Compton-Streuung im Physikunterricht.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: