Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Real, Willi
Titel: Methodische Konzeptionen der englischen Fachdidaktik und ihr Einfluss auf die Gestaltung von Lehrwerken.
Quelle: In: Englisch., 18 (1983) 3, S. 82-92     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0013-8185
Schlagwörter: Pattern-Drill; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Direkte Methode; Vermittelnde Methode; Audiolinguale Methode; Audiovisuelle Methode; Lehrwerkanalyse; Unterrichtsmaterial; Grammatikunterricht; Einsprachigkeit; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Bilingualismus
Abstract: Untersucht wird die Auswirkung von fuenf verschiedenen Methodenkonzeptionen (Direkte Methode, Audiolinguale Methode, Audiovisuelle Methode, Methode der sogenannten aufgeklaerten Einsprachigkeit und kommunikativer Ansatz), die teilweise in einem konkurrierenden, teilweise in einem komplementaeren Verhaeltnis zueinander stehen, auf die Erstellung von Lehrwerken fuer den Unterricht an Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien. Ausgangspunkte fuer den Aufsatz sind sprachdidaktische Gestaltung, thematische Ausrichtung und mediendidaktische Ausstattung. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass die heute verbreiteten Lehrwerke pluralistisch zusammengesetzt sind. Auf die fachdidaktische Entwicklung, bei der in den letzten Jahren extreme Polarisierungen erkennbar waren, haben die Lehrbuchautoren mit praxisbezogenen Kompromissloesungen reagiert. So haben sie sich bei der Auseinandersetzung, ob der strukturelle oder der situative Ansatz zu bevorzugen sei, fuer eine Verbindung beider Vorgehensweisen ausgesprochen. Der Streit, ob Grammatik imitativ oder kognitiv zu lehren sei, wurde durch die Bildgrammatik einer Loesung zugefuehrt, und die didaktische Kontroverse um die ein- oder zweisprachige Wortschatzvermittlung wurde durch die genaue Festlegung der Grenzen eines einsprachigen Verfahrens entschieden.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Englisch." besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: