Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Hirsemann, Hans; Schmier, Anne
Titel: Das Verhaltensregelspiel. Ein Interventionskonzept fuer verhaltensschwierige Schulklassen.
Quelle: In: Westermanns pädagogische Beiträge, 39 (1987) 1, S. 28- 30     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0043-3446
Schlagwörter: Verhaltensänderung; Soziale Interaktion; Schulpsychologische Beratung; Sekundarstufe I; Disziplin (Ordnung); Unterrichtsstörung; Motivation; Sachinformation; Unterricht; Intervention; Problem
Abstract: Laengeranhaltende Disziplinprobleme im Unterricht beruhen auf Interaktionsstoerungen, die ans aktuelle, konkrete Verhalten von Lehrern und Schuelern geknuepft sind. Das Verhaltensregelspiel als Intervetionsverfahren setzt an den Verhaltensaenderungen von Schuelern und Lehrern gleichzeitig an. Mittels eines motivierenden Spiels wird Schuelern und Lehrern die Art und Weise ihres Verhaltens pro Zeiteinheit, gemessen an gemeinsam erarbeiteten, komplementaeren Lehrer-Schueler- Regeln, akustisch und visuell (Verhaltensspielgeraet) rueckgemeldet. Die bisherigen Interaktionsbedingungen werden aufgehoben und durch die synthetische Struktur des Verhaltensregelspiels ersetzt. Es wird damit sofortige Hilfe geleistet. Die Durchfuehrung des Verfahrens in der Primar- bzw. Sekundarstufe I war weitgehend problemlos. Unterbrechungsstunden, die die Intervention beiseite liessen, wirken motivierend. Begleitende Lehrerarbeit, insbesondere in Kollegengruppen, ist notwendig, insofern taetig Reflexionsmuster eingeuebt werden. In der Sicht aller Beteiligten bewirken die Interventionen eine starke Verbesserung der Unterrichtssituation.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Westermanns pädagogische Beiträge" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: