Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Marton, Waldemar
Titel: Second language acquisition tactics and language pedagogy.
Quelle: In: System, 11 (1983) 3, S. 313-323     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0346-251x
Schlagwörter: Methode; Bewusstmachung; Persönlichkeit; Psychologie; Lernen; Didaktische Grundlageninformation; Kommunikative Kompetenz; Textarbeit; Fremdsprachenunterricht; Muttersprache
Abstract: Es wird eine auf Herbert Seliger zurueckgehende Unterscheidung in "Tactics" und "Strategies" beim Zweitsprachenerwerb getroffen. "Tactics" sind lediglich (Sprach)daten bearbeitende Prozesse des Individuums, die unter guenstigen Voraussetzungen Strategien des Spracherwerbs freisetzen, welche allein fuer permanente Lernergebnisse sorgen. Sechs grundlegende und universelle Taktiken des Zweitsprachenerwerbs (langes Schweigen zu Beginn des Lernens, bevor die erste Aeusserung gewagt wird; Trial-and- error- Kommunikationsversuche in der Fremdsprache; Auswendiglernen von Gespraechseinheiten; Benutzung der Muttersprache als Ausgangspunkt fremdsprachiger Produktion; bewusstes Regellernen; Reformulierung vorgegebener Texte) zu beschreiben, hat sich der Autor zum Ziel gesetzt. Er geht auch der Frage nach, bis zu welchem Grad die von ihm identifizierten Taktiken in den derzeitig gebraeuchlichen Methoden fremdsprachlicher Unterweisung repraesentiert sind und inwieweit sie mit identifizierbaren Charakteristika sowohl der Lerner als auch der Lernsituationen zusammenhaengen. Es steht aber ausser Frage, dass Lerner die Freiheit haben, eine aufoktroyierte Taktik des Lehrers zu unterlaufen.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "System" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "System" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: