Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Long, Michael H.
Titel: Does second language instruction make a difference? A review of research.
Quelle: In: TESOL quarterly, 17 (1983) 3, S. 359-382     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben; Tabellen
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0039-8322
Schlagwörter: Bildungsmonitoring; Test; Lerntheorie; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Anfangsunterricht; Fortgeschrittenenunterricht; Unterrichtsmaterial; Fremdsprachenunterricht; Erwachsenenbildung; Literaturbericht; Vereinigte Staaten
Abstract: Um die im Titel seines Aufsatzes gestellte Frage nach der Relevanz von Instruktionsprozessen beantworten zu koennen, legt der Autor zunaechst ein kritisches Referat von 12 ihm bekannt gewordenen empirischen Untersuchungen vor, die den (relativen) Anteil von Lernen und Erwerben problematisieren. In seiner Auswertung kommt er zu dem Ergebnis, dass Unterricht nuetzlich ist fuer Kinder wie fuer Erwachsene, fuer Anfaenger wie fuer Fortgeschrittene, fuer Personen, die sich in anregungsarmer wie in anregungsreicher Umgebung aufhalten, gleich ob integrative oder "discrete-point"- Tests Verwendung finden. Diese Ergebnisse werden in Beziehung gesetzt zu den Aussagen, die Stephen Krashens "Monitor Theorie" ueber das Verhaeltnis der beiden Sprachaufnahmeverfahren macht. Durch Modifikation an der Dichotomie von Lernen und Erwerben in Richtung auf eine Erweiterung des Lernbegriffes kann die Krashensche Hypothese aufrechterhalten werden.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "TESOL quarterly" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: