Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Latzel, Sigbert
Titel: Altes und Neues vom Genitiv.
Quelle: In: Zielsprache Deutsch, (1983) 1, S. 48-49     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben 7
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-5864
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Genitiv; Grammatik; Sprachgebrauch; Fremdsprachenunterricht
Abstract: Die Betrachtung geht zunaechst von der Feststellung aus, dass der Genitiv ein im sprachlichen Gebrauch allmaehlich aussterbender Objektkasus ist. Andererseits findet er wieder haeufiger Eingang in die Sprache der Literatur und der Titelgebungen fuer Buecher und Filme. Beispiele zeigen, wie die Mode mit dem Genitivgebrauch zur Gestaltung wirksamer Titel moderner Theaterstuecke (Brecht und Duerrenmatt etwa) bei den Titeln heutiger anspruchheischender Buecher und Filme auf fast kuriose Weise ausufert.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zielsprache Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: