Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Chiang, Joseph S.; Costello, John R.
Titel: The acquisition of syntax in first and second language learning.
Quelle: In: IRAL : International review of applied linguistics in language teaching, 21 (1983) 1, S. 19-33     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Anmerkungen; Literaturangaben; Tabellen
Sprache: englisch; deutsche Zusammenfassung; französische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0019-042x
Schlagwörter: Empirische Forschung; Hypothesenbildung; Identitätsbildung; Test; Sekundarschule; Didaktische Grundlageninformation; Psycholinguistik; Syntax; Fremdsprachenunterricht; Übersetzung; Englisch; Neurologie; Taiwan
Abstract: Es wird die These verfochten, dass die Sprachlernfaehigkeit des Erwachsenen sich derart von der des Kindes, das seine Muttersprache erwirbt, unterscheidet, dass daraus Konsequenzen fuer den Zweit- und Fremdsprachenunterricht gezogen werden muessen. In ihrer Argumentation stuetzen sich die Autoren auf die Ergebnisse eines schriftlichen Tests, den sie 475 Englisch als Fremdsprache lernenden Chinesen auf Formosa administrierten. Die Aufgabenstellung verlangte von den Versuchspersonen die Uebersetzung ins Chinesische von vier englischen Saetzen, die mit den von Carol Chomsky in "The Acquisition of Syntax in Children from 5 to 10" (Cambridge, Mass: The M.I.T. Press, 1969) benutzten Saetzen identisch waren. Der Vergleich der unterschiedlich gearteten Reihenfolgen, in der die Saetze von amerikanischen und chinesischen Versuchspersonen erfolgreich beherrscht werden, veranlasst die Autoren, unter Hinzuziehung von neurolinguistischer Literatur zu argumentieren, dass die Identitaetshypothese der Korrektur bedarf.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "IRAL : International review of applied linguistics in language teaching" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "IRAL : International review of applied linguistics in language teaching" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: