Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Backhaus, Udo; Quast, Ulrich
Titel: Die Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit nach Roemers Verfahren mit Hilfe eines astronomischen Kalenders.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, 35 (1987) 27, S. 35-39     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5479
Schlagwörter: Sekundarbereich; Unterrichtseinheit; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Chemie; Messverfahren; Astronomie; Jupiter (Planet); Lichtgeschwindigkeit; Optik
Abstract: Im Jahre 1676 veroeffentlichte Olaf Roemer eine Methode, die es ermoeglicht, ueber Beobachtungen des Jupitermondes Jo die Lichtgeschwindigkeit zu bestimmen. Hierbei wird die Zeitdauer zwischen Sichtbarwerden und Untertauchen des Mondes im Schatten des Jupiters von verschiedenen Stellen der Erdbahn aus gemessen, auftretende Unregelmaessigkeiten lassen sich ueber verschieden lange Lichtwege Jupitermond - Erde erklaeren. Aus den Positionen der Erde waehrend der Beobachtungen des Mondes und den gemessenen Beobachtungszeiten des Mondes kann dann die Lichtgeschwindigkeit bestimmt werden. In dem vorliegenden Beitrag ist unter Einbeziehung der originalen Arbeit Roemers ausfuehrlich beschrieben, wie mit Hilfe eines astronomischen Kalenders im Physikunterricht der Sekundarstufen I und II nach Roemers Verfahren die Lichtgeschwindigkeit bestimmt werden kann. Drei Arbeitsblaetter liegen bei, die u. a. Informationen zur Bewegung Jos und Beobachtungsdaten enthalten. Weiterfuehrende Aspekte sind eroertert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit nach Roemers Verfahren mit Hilfe eines astronomischen Kalenders.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: