Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Haeberlin, Urs
Titel: Ausbildung zum "guten" Sonderpaedagogen? Eine Einfuehrung in d. Tagungsthema.
Quelle: In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 56 (1987) 2, S. 120-124
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0017-9655
Schlagwörter: Persönlichkeit; Lehrer; Lehrerrolle; Sonderpädagogischer Beruf; Weiterbildung; Sonderpädagogik; Sonderschule; Sonderpädagoge; Theoretische Schrift
Abstract: Die Ausfuehrungen dienten als Einfuehrung in das Tagungsthema: "Forschung und Lehre fuer die sonderpaedagogische Praxis. Wie schlagen wir in der Ausbildung die Bruecke?" der 23. Arbeitstagung der Dozenten fuer Sonderpaedagogik in deutschsprachigen Laendern, die vom 2. bis 4. Oktober 1986 an der Universitaet Freiburg (Schweiz) stattfand. Gegenuebergestellt vom Verfasser werden zwei unterschiedliche Vorstellungen vom "guten" Sonderpaedagogen: Nach Hanselmann soll der Sonderpaedagoge schon mitbringen koerperlich-seelische Gesundheit, Darstellungsfreude, Forscher- , Entdecker- und Erfinderfreude, technisch-praktische Interessen u. ae. Aufgabe der Ausbildung ist es, den angehenden Paedagogen mit dem noetigen fachlichen Wissen auszustatten. Nach Anstoetz gehoert der Sonderpaedagoge zu den ethischen Berufen; deren Taetigkeit entzieht sich einer Erfolgskontrolle. Zum "guten" Sonderpaedagogen gehoert, dass er auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnis ist. Kritisiert wird der an kritischer Rationalitaet orientierte Ansatz von Anstoetz mit den darin enthaltenen ungeloesten Widerspruechen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: