Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Vycegzanin, V.
Titel: Wechselbeziehungen zwischen den Bedeutungen des Tempus und des Genus verbi.
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 17 (1980) 4, S. 224-231
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben; Grafiken
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Genus Verbi; Grammatik; Grammatikstoff; Semantik; Tempus (Ling); Fremdsprachenunterricht
Abstract: An Beispielen aus der deutschen Gegenwartsliteratur untersucht der Autor die Tempusbedeutungen des Indikativs in Abhaengigkeit von ihrem Auftreten in den Genera verbi. Dazu ist es noetig, auf die semantischen und formalen Besonderheiten der Genera einzugehen. So wird neben Aktiv und Passiv der Stativ als drittes Genus verbi unterschieden. Es ergibt sich, dass ein vollstaendiges Paradigma der Tempusbedeutungen nur bei den aktivischen Verbformen vorliegt. Den Passiv- und Stativformen kommt eine geringere Zahl von Tempusbedeutungen zu. Hervorzuheben ist ausserdem, dass Praesens, Praeteritum und Futur Stativ mit den entsprechenden Aktiv- und Passivformen korrelieren, nicht aber das Perfekt und Plusquamperfekt Stativ; der Grund dafuer ist in der Bedeutung des Stativ-Genus zu suchen.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: