Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Gerdes, Dirk
Titel: Regionalismus und Politikwissenschaft: Zur Wiederentdeckung von "Territorialitaet" als innenpolitischer Konfliktdimension.
Quelle: In: Geographische Rundschau, 39 (1987) 10, S. 526-531
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-7460
Schlagwörter: Konflikt; Sachinformation; Erdkunde; Regionalpolitik; Regionalismus; Politikwissenschaft; Europa
Abstract: Die Geschichte des Begriffs Regionalismus wird knapp dargestellt. Dabei wird fuer die Gegenwart eine Sprachverwirrung beobachtet, die eng mit der erneuerten Brisanz regionaler Konflikte zusammenhaengt. In einer vorlaeufigen Arbeitsdefinition wird Regionalismus in dreifacher Weise gekennzeichnet: Zunaechst setzt Regionalismus die Existenz homogener Raeume als Gewissheit. Weiterhin erfolgt die Ausgrenzung von Regionen explizit im Bezug auf eine uebergeordnete, bedrohlich empfundene Einheit. Schliesslich werden regionalistische Tendenzen von der Zentralmacht als konkurrierendes gesellschaftliches Gestaltungsprinzip negativ bewertet. Regionalismus gilt somit in politologischer Betrachtungsweise als territorialisierter Konflikt. Eine Typologie des Regionalismus wird mittels der unterschiedlichen Intensitaetsgrade und Mobilisierungsstaerken innerhalb des westeuropaeischen Regionalismus entworfen. Exemplarisch fuer eine dynamische Sichtweise wird daraufhin die Geschichte des korsischen Regionalismus seit den sechziger Jahren skizziert. Abschliessend werden drei politologische Theorieansaetze zur Erklaerung des Phaenomens Regionalismus kritisch eroertert. Fazit: Die grundsaetzliche Offenheit politischer Prozesse schraenkt die Prognosemoeglichkeit hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Regionalismus erheblich ein.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: