Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Grandcolas, Bernadette
Titel: La communication dans la classe de langue étrangère.
Quelle: In: Le Français dans le monde, 20 (1980) 153, S. 53-57     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: französisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0015-9395
Schlagwörter: Korrektur; Mündlicher Test; Feed-back; Pattern-Drill; Didaktische Grundlageninformation; Lehrbuchdialog; Unterrichtssprache; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Intonation
Abstract: Der Artikel fasst die Ergebnisse einer Analyse von Unterrichtsaufnahmen zur spezifischen Interaktionssituation im Fremdsprachenunterricht zusammen. Ausser dem rein paedagogischen Aspekt interessieren hier auch Intonation und nicht-verbale Elemente wie Gesten oder Gesichtsausdruck. Die Kommunikation im Unterricht unterscheidet sich grundsaetzlich von der im Alltag: bei der "natuerlichen" Kommunikation ueberwiegt die pragmatische Funktion, bei der schulischen dagegen die repraesentative. Typisch fuer die Interaktion im Unterricht ist ausserdem die zentrale Rolle des Lehrers: seine Redezeit ist wesentlich laenger als die der Schueler; er bestimmt Thema und Dauer der "Kommunikation", er leitet und korrigiert die Schueler, die sich daher an ihn und nicht an die Mitschueler wenden. Diesem traditionellen Unterricht liegt also eine dreigliedrige Struktur zugrunde: (Lehrer-)Frage- (Schueler-)Antwort - (Lehrer-)Feedback. Im Gegensatz zu den Informations-Fragen der "natuerlichen" Kommunikation dienen die Lehrer-Fragen der Kontrolle und charakterisieren sich durch Intonation und Wiederholung. Die Schueler- Antworten wiederholen die Frage des Lehrers, schliessen also Eigeninitiative aus. Das Feedback schliesslich wird meist nur als ein Aspekt der Lehrer-Autoritaet verstanden. Um von dieser Unterrichtsform wegzukommen und den Lehrer mehr als unaufdringlichen Diskussionleiter zu verstehen, sollte in der Lehrerausbildung verstaerkt mit Unterrichtsaufnahmen gearbeitet werden.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Le Français dans le monde" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: