Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Czarnecki, Tomasz
Titel: Das deutsche und das polnische Passiv in kontrastiver Sicht.
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 17 (1980) 2, S. 78-85
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Genus Verbi; Grammatik; Grammatikstoff; Fremdsprachenunterricht; Polnisch; Kontrastierung
Abstract: Der Autor vergleicht Gestalt und Gebrauch des Passivs im Deutschen und Polnischen, wobei die sogenannten Passivparaphrasen unberuecksichtigt bleiben. Um die Unterschiede in beiden Sprachen herauszuarbeiten, wird zuerst die Aktiv-Passiv-Beziehung beschrieben. Beim Passiv selbst werden eine grammatische und textkonstitutive Funktion unterschieden. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden dann in einer Reihe von Faellen dargestellt. In bezug auf die Haeufigkeit ist festzustellen, dass das Passiv im Deutschen 2, 6 mal haeufiger gebraucht wird als im Polnischen.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: