Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wolff, Dieter
Titel: Lehrbuchtexte und Verstehensprozesse in einer zweiten Sprache.
Quelle: In: NM : Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 37 (1984) 1, S. 4-11     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch; englische Zitate
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0028-3983
Schlagwörter: Psychologie; Interesse; Motivation; Didaktische Grundlageninformation; Übungsform; Lehrbuchdialog; Lehrbuchtext; Lehrwerkanalyse; Bearbeiteter Text; Psycholinguistik; Textsorte; Fremdsprachenunterricht; Englisch
Abstract: Haeufig stehen textuelle Strukturen von Lehrbuchtexten mit den Kommunikationserfahrungen der Lerner nicht im Einklang. Auf diesen neuen Aspekt im Rahmen der Lehrwerkkritik weist der Autor hin. Seine Untersuchungen basieren auf der sogenannten kognitiven Psychologie, die davon ausgeht, dass am sprachlichen Verstehensprozess zumindest die Faktoren "Verstehen der linguistic message", "Verstehen der contextual information" und "Einsetzen des eigenen "knowledge store" beteiligt sind, wobei der "knowledge store" in eine Vielzahl von Teilspeichern zerfaellt. Textersteller sollten deshalb die Kuenstlichkeit didaktischer Texte vermeiden und darauf achten, dass der Scuehler Verstehensstrategien (Schemata, Inferenzen und Implikationen) einsetzen kann, die den Verstehensprozess erleichtern und das Interesse aufrechterhalten. Am Beispiel eines Dialogs aus dem Lehrbuch "English H2" zeigt er, dass Texte zwangslaeufig demotivierend sein muessen, wenn bei ihrer Erstellung Inferenz, kooperatives Prinzip und textsortenspezifischer Aufbau missachtet werden.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "NM : Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: