Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Arnolds, Konrad; Schmidt, Helmut
Titel: Informationsuebertragung mit Lichtleitern - Physikalische Grundlagen, Entwicklungstendenzen, Vorschlaege zur Behandlung im Unterricht. Herrn Prof. Dr. Klaus Weltner zum 60. Geburtstag.
Quelle: In: Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 40 (1987) 8, S. 451-464
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0025-5866
Schlagwörter: Transfer; Experiment; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Glasfaser; Ingenieurwissenschaft; Lichttelefon; Lichtwellenleiter; Nachrichtentechnik; Technologie; Modulation (Phys); Physik; Grafische Darstellung; Telefon; Information
Abstract: Das Lichtleitertelefon bzw. allgemein die optische Informationsuebertragung mit Lichtleitern ist moeglich geworden durch die in den letzten Jahren erfolgte Entwicklung hochtransparenter und flexibler Glasfasern und sowie von optoelektronischen Bauelementen mit hinreichend hoher Grenzfrequenz. In der vorliegenden Arbeit werden ausgehend von Informationen zur optischen Nachrichtenuebertragung (Funktionsprinzip des Lichtleitertelefons, Aufbau und Wirkungsweise der Lichtleiter, analoge und digitale Uebertragungstechniken) Vorteile der Lichtleitertechnologie gegenueber den herkoemmlichen Verfahren herausgearbeitet und der Ist- Stand der Lichtleitertechnologie und die voraussichtliche Entwicklung (Uebergang von der Schmalband- zur Breitbandkommunikation, Systemversuch 'Bigfon', Bestrebungen zur Integration der Informationsdienste, Wellenlaengenmulitplex-Verfahren) skizziert. Vorschlaege zur Behandlung der Informationsuebertragung durch Lichtleiter im Schulunterricht sind im Zusammenhang mit Schulexperimenten zum Lichtleite rtelefon eroertert, die die Einkanaluebertragung (Versuchsaufbau mittels Elektronik-Stecksystem) und die Zweikanaluebertragung nach dem Frequenzmultiplexverfahren betreffen. Zugeordnete Versuchskonzeptionen werden detailliert beschrieben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Experimente zum Lichtleitertelefon.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: