Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Thum, Bernd
Titel: Historische deutsche Literatur in interkultureller Textvermittlung. Kritische Analyse und Plaedoyer.
Quelle: Aus: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. 10. Muenchen: Hueber (1984) S. 182-197     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Sammelwerksbeitrag
Schlagwörter: Interkultureller Faktor; Didaktische Grundlageninformation; Lernziel; Deutsch; Literatur; Textsorte; Fremdsprachenunterricht; Landeskunde; Kulturkunde; Hochschule
Abstract: Die Hauptprobleme beim Umgang mit aelteren literarischen Texten, die Schwierigkeiten und Widerstaende werden untersucht. Die haeufigsten Kritiken der derzeitigen Praxis interkultureller Textvermittlung sind mit einer Reihe von Thesen vorgebracht; dazu wird eine Korrekturskizze entworfen. Das folgende Plaedoyer fuer die historische Dimension interkultureller Literaturvermittlung zeigt zahlreiche positive Elemente auf, deren wesentlichstes die Bildung interkultureller Partnerschaft ist. Dazu gehoert der Abbau einseitig gepraegter Vorurteile gegen die Deutschen allgemein, die auf den Lerner der deutschen Sprache demotivierend wirken. Der Foerderung historischen Denkens kommt die Beschaeftigung mit aelterer deutscher Literatur, die bis zum Mittelalter zurueckgehen sollte, sehr entgegen. Als eines der Hauptlehrziele wird die Befaehigung zum kontrastiv- interkulturellen Vergleich angesehen, wozu das Erkennen von geschichtlichen Veraenderungen im Laufe grosser Zeitspannen gehoert. Erst dadurch kann das Verstaendnis fuer die gegenwaertigen kulturellen Wirklichkeiten geweckt werden.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: