Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Stansfield, Charles W.
Titel: Reliability and validity of the secondary level English proficiency test.
Quelle: In: System, 12 (1984) 1, S. 1-12     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Anhang; Literaturangaben; Tabellen
Sprache: englisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0346-251x
Schlagwörter: Reliabilität; Validität; Testeichung; Testentwicklung; Bildergeschichte; Sekundarschule; Didaktische Grundlageninformation; Diktat; Fremdsprachenunterricht; Hörverständnis; Englisch; TOEFL; Lesen
Abstract: Es wird ueber die Entwicklung eines auf Hoerverstehen und Lesen beschraenkten Tests in Englisch als Zweit- oder Fremdsprache berichtet, fuer den durch den staerkeren Zulauf auslaendischer Schueler zu amerikanischen Sekundarschulen seit Mitte der siebziger Jahre ein Bedarf entstand, da der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) fuer diesen Personenkreis nicht in Frage kam. Der SLEP (Secondary Level English Proficiency) genannte Test besteht aus 150 Items, die im Multiple- Choice-Verfahren mit drei Distraktoren abgefragt werden. Die Testdauer betraegt insgesamt eine Stunde und fuenfundzwanzig Minuten. Im einzelnen beschreibt der Beitrag Testinhalte und - verfahren (Diktat, Bildvorlageninterpretation, Tonbanddialog, Richtungsorientierung nach Stadtplan, Cloze), die Testanalyse sowie Reliabilitaets- und Validitaetsbestimmung. Ueber beide Testteile (Hoeren und Lesen) wird berichtet, dass sie hoechst reliabel sind, die Inhaltsvaliditaet wird als gut bezeichnet, ebenso die Konstruktvaliditaet. Zusaetzliche Forschung ist einzig auf dem Gebiet der kriterienbezogenen Validitaet erforderlich.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "System" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "System" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: