Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Achauer, Heinz (Red.); Serena, Silvia (Red.)
Titel: (Themenheft).
Quelle: In: Fragezeichen, 1 (1985) 3, 64 S.     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Abbildungen; Literaturangaben; Tabellen
Sprache: deutsch; italienisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
Schlagwörter: Testanwendung; Zeitschrift; Bildungspolitik; Frühbeginn; Realschule; Didaktische Grundlageninformation; Unterrichtseinheit; Lehrwerkanalyse; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Grammatikunterricht; Kommunikative Kompetenz; Lerngrammatik; Sprachverhalten; Fremdsprachenunterricht; Lernersprache; Modellversuch; Italien
Abstract: In der Rubrik "Allgemeine Probleme des Deutschunterrichts in Italien" wird im Rahmen eines Interviews mit Maria Enrica D'Agostini ueber eine Reihe von Modellversuchen zum "Deutschunterricht in der Grundschule" auf den Seiten 3 - 17 berichtet. Zur Ergaenzung dieser Unterhaltung ist eine durch zahlreiche Zeichnungen illustrierte Unterrichtseinheit abgedruckt, die in einer 2. Grundschulklasse erprobt wurde. Ein spezielles Problem des Deutschunterrichts an der Mittelschule rueckt anschliessend Giovanna Padovani ins Blickfeld ihrer "Considerazioni in margine ai concorsi a cattedre di tedesco per la scuola media" (S. 18 - 25). Die Bereiche "Didaktik" und "Methodik" sind jeweils nur mit einem Beitrag vertreten. Hans-Eberhard Piepho stellt unter dem Titel "Grammatik" auf den Seiten 28 - 35 die sechs Bereiche einer Lerngrammatik des Deutschen als Fremdsprache vor, die ihre eigene Bedeutung fuer die Vorbereitung des Lehrers, die Unterrichtsgestaltung, die Stufung des Lehrgangs und die Ueberpruefung der Lernergebnisse haben: Progressionalgrammatik, Verstehensgrammatik, Rekonstruktionsgrammatik, Konstruktionsgrammatik, Produktionsgrammatik und Konsultationsgrammatik. Anhand einiger repraesentativer Lehrwerke des Deutschen als Fremdsprache zeigt Herrad Meese, weshalb kommunikative und formale Sprachaspekte haeufig weit auseinanderklaffen (S. 38 - 53).
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: