Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Achtenhagen, Frank (Hrsg.); u.a.
Titel: Thema: Aufgaben. (Themenheft).
Quelle: In: Unterrichtswissenschaft, 13 (1985) 2, S. 101-199
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben; Grafiken; Tabellen
Sprache: deutsch; deutsche Zusammenfassung; englische Zusammenfassung
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-4099
Schlagwörter: Lernpsychologie; Zeitschrift; Schüler; Schülerleistung; Lernen; Motivation; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Übung; Aufgabenanalyse; Hausaufgabe; Hausaufgabenkontrolle; Unterrichtsforschung; Lehrbuch; Unterrichtsmaterial; Aufgabenstellung; Leistung
Abstract: Das unter dem Stichwort "Aufgaben" zusammengefasste Themenheft spricht Problembereiche der Lehr- und Lernforschung an, die im Rahmen der traditionellen Hausaufgabendiskussion oft unbeachtet bleiben. In einem einfuehrenden Artikel stellt sich Volker Krumm folgende Fragen: 1. Welche Rolle spielen Aufgaben in der Fachliteratur zur Unterrichtsvorbereitung? 2. Wie gehen Lehrer in der Unterrichtsplanung und -durchfuehrung mit ihnen um? 3. Welche Beachtung finden Aufgaben in der juengeren Lehr- Lernforschung? ("Anmerkungen zur Rolle der Aufgaben in Didaktik, Unterricht und Unterrichtsforschung", S. 102 - 115). Marina Moosbrugger entwickelt Kategorien zur Analyse und Beurteilung von Aufgaben in oesterreichischen Geschichtsbuechern fuer die Hauptschule ("Das Niveau der Aufgaben in Lehrbuechern", S. 116 - 129). Marion Kloep diskutiert die Frage, wie schwierig eigentlich Aufgaben sein sollten, um motivierend und leistungsfoerdernd zu wirken ("leicht oder mittelschwer? ", S. 130 - 139). Dass Hausaufgaben zumindest auch Probleme des Unterrichts sind, in dessen Rahmen sie erteilt werden und wieder einmuenden, betont Wolfgang L. Neuper ("Hausaufgaben als Indikator fuer die Qualitaet des Unterrichts", S. 140 - 148). In den Beitrag von Franz Schrott wird der Begriff "Lernaufgabe" definiert und das Problem der Validitaet von Lernaufgaben diskutiert ("Die Konstruktion valider Lernaufgaben", S. 149 - 168).
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Unterrichtswissenschaft" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterrichtswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: