Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Betz, Wolf-Peter (Mitarb.); u.a.
Institution: Hessisches Institut fuer Lehrerfortbildung (Fuldatal). Hauptstelle Reinhardswaldschule
Titel: Da kann ich nicht hingucken. Lehrerfortbildung zu Horror- u. Gewaltvideos.
Quelle: Fuldatal: Hessisches Inst. fuer Lehrerfortbildung (1990), 158 S.     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Monographie
Schlagwörter: Gewalt; Film; Horrorfilm; Massenmedien; Mediendidaktik; Medienkonsum; Medienpädagogik; Videofilm; Videospiel; Lehrerfortbildung; Unterrichtsmaterial; Text; Modellversuch; Videokonsum; Freizeitverhalten; Bericht; Grafische Darstellung; Materialsammlung; Nutzung
Abstract: Diese Broschuere dokumentiert die schriftlichen Ergebnisse des Projekts "Entwicklung medienpaedagogischer Fortbildungsangebote fuer Lehrer und Lehrerinnen zum Videokonsum von Schuelern: Genres Gewalt und Horror". Das Projekt wurde von 1987 bis Ende 1990 in Traegerschaft des "Hessischen Instituts fuer Lehrerfortbildung" durchgefuehrt und von der "Hessischen Stiftung fuer Friedens- und Konfliktforschung" wissenschaftlich begleitet. Im ersten Teil der Broschuere geht es um die Darlegung wichtiger Rahmenbedingungen fuer die Thematik Horror- und Videogewalt. Dabei wird z. B. auf die Gewalt im Umfeld von Schuelerinnen und Schuelern eingegangen, wie sich die Jugendlichen zu Horror- und Gewaltvideos aeussern oder wie dieses Thema im Rahmen der Lehrerfortbildung gezielt angegangen werden kann. Anschliessend werden sowohl einmalige wie mehrtaegig durchgefuehrte Tagungen zu diesem Thema beschrieben, wobei verschiedene Moeglichkeiten und Hilfen fuer die Uebertragung auf die eigene Unterrichtsumsetzung vorgestellt werden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Der Videokonsum von Horror- und Gewaltvideos als Thema fuer die Schule.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: