Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zibuschka, Rudolf
Sonst. Personen: Renner, Gerd (Red.); u.a.
Institution: Hessisches Institut fuer Lehrerfortbildung (Fuldatal). Hauptstelle Reinhardswaldschule
Titel: Fuldaer Zeitung. Fulda 1932-1939 im Spiegel d."Fuldaer Zeitung". Zeitungsartikel dokumentieren e. Stueck Fuldaer Heimatgeschichte.
Quelle: Fuldatal: Hessisches Inst. fuer Lehrerfortbildung (1989), 241 S.     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Reihe: Ergebnisse regionaler Lehrerfortbildung in Hessen. Aussenstelle Fulda. 4
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Monographie; Graue Literatur
Schlagwörter: Presse (Publizistik); Zeitung; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Geschichtsquelle; Regionalgeschichte; Bild; Nationalsozialismus; Politische Bildung; Grafische Darstellung; Materialsammlung; Graue Literatur; Fulda; Hessen
Abstract: Die Auseiandersetzung des marktbeherrschenden Organs des Zentrums - der "Fuldaer Zeitung" - mit der nationalsozialistischen Wochenzeitung "Fuldaer Beobachter" zeigen auf lokaler Ebene die Unterschiede beider Parteien und die sich verschiebenden Machtverhaeltnisse. Zeitweilige Verbote, die Zerstoerung der Redaktion und der Druckerei durchdie SA sowie die politische Verfolgung einzelner Redakteure gehoeren zu den Auswirkungen der Machtuebernahme der NSDAP auf die "Fuldaer Zeitung", obwohl sie sich mit defensiv-loyaler Berichterstattung anzupassen suchte. 1936 wurde sie zum nationalsozialistischen Propagandaorgan. Aus didaktischer Sicht eignet sich die Zeitung, um die ideologische Gleichschaltung und die Massenmobilisierung der Fuldaer Buerger zu veranschaulichen. Ihre Grenze als historische Quelle wird deutlich, wenn man den verzerrten und verfaelschten Artikeln ueber die Probleme der NSDAP mit der katholischen Bevoelkerung und mit der Enteignung juedischen Eigentums Ergaenzungsmaterialien gegenueberstellt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Heimatgeschichte im Spiegel der "Fuldaer Zeitung" von 1932-1939.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: