Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hoffmann, Lothar
Titel: Fachwortschatz - Grundwortschatz - Minimum.
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 21 (1984) 4, S. 224-228
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Grundwortschatz; Mindestwortschatz; Wortschatz; Fremdsprachenunterricht; Fachsprache; Wörterbuch; Deutschland-DDR
Abstract: Aus Erfahrungen mit der Erarbeitung von Fachwortschaetzen fuer den Fremdsprachenunterricht erlaeutert der Autor, was er unter Fach- und Grundwortschatz sowie Wortschatzminimum versteht. Fuer die Ermittlung solcher Wortschaetze ist das mathematisch bestimmbare Haeufigkeitsprinzip ausschlaggebend. Deshalb sind sogenannte Haeufigkeitswoerterbuecher die Grundlage fuer alle Speziallexika. Haeufigster Wortschatz ist der, der regelmaessig in fast allen Texten einer Sprache wiederkehrt. Zum Grundwortschatz gehoert ein verbreitetes, produktives lexikalisches Zentrum, an das sich periphere, weniger bestaendige, geltungsmaessig eingeschraenkte und sekundaer abgeleitete Wortschaetze (z. B. die von Fachsprachen) anlagern. Im Fremdsprachenunterricht kommt dem Grundwortschatz das lexikalische Minimum nahe; es soll die nuetzlichsten lexikalischen Erscheinungen enthalten, mit deren Hilfe sich der Lerner in kurzer Zeit eine fremdsprachige Kompetenz aneignen kann.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: