Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Richter, Dietmar
Titel: Paedagogische Analyse und Bewertung des Freizeiterlebens von Jugendlichen im Zeitvergleich von 20 Jahren.
Ein Beitrag zur qualitativen Freizeitforschung anhand einer vergleichenden Laengsschnittbetrachtung von Auszubildenden in Hamburger Berufsschulen.
Quelle: Frankfurt, Main: Lang (1992), 369 S.     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Zugl.: Hamburg, Univ., Diss. 1991.
Reihe: Europaeische Hochschulschriften. Reihe 11, Paedagogik. 486
Beigaben: Literaturangaben; Abbildungen; Anmerkungen; Tabellen
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Monographie
ISBN: 3-631-44441-9
Schlagwörter: Längsschnittuntersuchung; Dissertation; Soziologie; Freizeiterziehung; Freizeitverhalten; Hochschulschrift; Jugendlicher
Abstract: Die Studie stellt eine Verbindung von erlebnispsychologischer und paedagogischer Analyse dar. Grundlage sind zwei empirische Erhebungen, die der Autor im Abstand von zwei Jahrzehnten selbst durchgefuehrt hat. Er verfolgt das Ziel, Veraenderungen des Freizeiterlebens von Berufsschuelern sichtbar zu machen und aus paedagogischer Perspektive zu bewerten sowie die aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Diskussion mit neuen Gesichtspunkten zu bereichern. Durch die Untersuchung werden Erkenntnisse zutage gefoerdert, die gleichermassen freizeitwissenschaftlich innovativ und freizeitpaedagogisch relevant sind. Nach einer quantitativen Betrachtung werden im Verlauf der qualitativen Analyse verschieden Kategorien des Freizeiterlebens herausgearbeitet und das Verhaeltnis von Arbeits- und Freizeiterleben eroertert. Vor dem Hintergrund der im Zeitvergleich deutlich gewordenen geradezu erdrutschartigen Veraenderungen der Einstellung der Jugendlichen zu Arbeit und Beruf bei gleichzeitig zunehmender Schwierigkeit im Umgang mit der freien Zeit fragt die Studie kritisch nach Strategien fuer eine Befreiung der jungen Menschen aus ihrer Verstrickung in Konsumzwaenge und Vermittlung von Freizeitkompetenz. Der Autor schliesst mit Anregungen zu einigen aus seiner Sicht unverzichtbaren Veraenderungen des gesellschaftlichen Denkens im Interesse eines erfuellenden Lebens.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: