Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Gruhn, Wilfried
Titel: Lerntheorie im Musikunterricht. Kunst u. Kuenstlichk. d. Inszenierung schul. Lernens.
Quelle: In: Musik & Bildung, 22 (1990) 6, S. 330-335     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0027-4747
Schlagwörter: Kognitionspsychologie; Konditionierung; Lernpsychologie; Vorstellung (Psy); Soziale Interaktion; Lernen; Lernprozess; Lerntheorie; Sachinformation; Musik; Musikpsychologie; Analyse
Abstract: In diesem Artikel geht es allgemein um die Frage, was unter dem Begriff des "Lernens" zu verstehen ist und speziell darum, "was das besondere Wesen muskalischen Lernens ausmacht". Ebenso wie es in der allgemeinen Lerntheorie eine Vielzahl von den Lernvorgang unterschiedlich begreifenden Ansatzpunkten gibt - als Konditionierungsakt, kognitiver Akt, interaktives soziales Geschehen -, ist die Spannweite dessen, was musikalisches Lernen bedeutet, immens. Die Besonderheit der Musik liegt darin, "immer sinnenhaft konkret, aber nicht-dinghaft" zu sein und als Zeichensystem keinen Verweis auf eine ausserhalb ihrer liegende Bedeutung zu haben. In diesem Zusammenhang geht der Autor ausfuehrlich auf die musikalische Lerntheorie des amerikanischen Musikpsychologen E. Gordon ein, der das Hauptgewicht auf den Erwerb der inneren Vorstellung von musikalischen Sachverhalten legt (audiation). Der zweite Teil des Artikels behandelt das problematische Spannungsverhaeltnis zwischen allgemeinen Lerntheorien und der konkreten Realitaet schulischen Lernens. Gerade im Hinblick auf die oft geaeusserte Kritik an der schulischen Lernsituation eroeffnet sich dem Musikunterricht die Chance, ein Gegengewicht zu bilden und Schule und Leben wieder enger miteinander zu verbinden.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik & Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: