Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Dingeldey, Erika
Titel: Paedagogisierung der Schule oder Entpolitisierung der Reform? Was wir aus d. Historie d. Themenbereichs "Recht und Sprache" im Deutschunterricht d. Sek. I lernen koennten.
Quelle: In: Diskussion Deutsch, 21 (1990) 113, S. 226-242     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-1589
Schlagwörter: Bildungsreform; Recht; Schulpädagogik; Sekundarstufe I; Lerninhalt; Lernziel; Sachinformation; Rahmenrichtlinie; Unterrichtsinhalt; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Deutschunterricht; Sprache; Gegenwart; Politische Bildung; Analyse; Entwicklung; Veränderung
Abstract: Die Autorin, Mitarbeiterin an den Hessischen Rahmenrichtlinien, laesst die vergangenen 20 Jahre Revue passieren, weil im Deutschunterricht ein "Paradigmawechsel" beobachtbar ist, den die Ueberschrift des Aufsatzes schlagwortartig festzuhalten sucht. In den siebziger Jahren ging man von den objektiven (nicht den subjektiven) Interessen der Schueler aus: Unterrichtsvorschlaege und Materialsammlungen zum Thema "Sprache und Recht" haeuften sich. In den 80er Jahren haben sich die Schwerpunkte verlagert: Eine Zeitschriftenschau und die Analyse von Schulbuechern stuetzen dieses Argument. Es fehlen jetzt die ideologiekritischen Elemente, die Thematik wird im Rahmen literarischer Texte abgehandelt. Der Paradigmawechsel ist Ausdruck fuer vier Trends: 1. Unterricht wird (re)paedagogisiert, ist auf Erfahrbarkeit der Gegenstaende ausgerichtet; 2. Vernetztes Denken will die Interdependenz aller Erscheinungen der modernen Welt erkennbar machen; 3. Der Schueler besteht nicht nur aus dem Intellekt, er wird als Person gewuerdigt; 4. Aufklaerung will nicht mehr vom Kopf direkt in die Gesellschaft hineinwirken. Obwohl sich diese Trends "als objektiv sinnvoll" begruenden lassen, wird gefragt, ob nicht eine Verwischung der Begrifflichkeit vorliegt und die Gefahr besteht, dass der Prozess der Synthesebildung aus These und Antithese einfach austrocknet.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: