Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Felix, Sascha W.
Titel: Kognitive Grundlagen des Fremdprachenlernens.
Quelle: In: Lernersprache. Thesen zum Erwerb einer Fremdsprache, (1984), S. 107-146     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
Schlagwörter: Fehlerbewertung; Lernen; Lernprozess; Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Psycholinguistik; Sprachkompetenz; Fremdsprachenunterricht
Abstract: Innerhalb der bekannten, lernbeguenstigend wirkenden Faktoren wurde bisher die Faehigkeit, kognitiv angemessen verarbeiten zu koennen, noch kaum erforscht. Der Verfasser geht der Frage nach, welche Rueckschluesse die derzeitigen Kenntnisse ueber die Struktur der menschlichen Kognition auf das Lernen im Fremdsprachenunterricht zulassen, dazu zieht er Forschungsergebnisse von Psychologie und Linguistik heran. Ein durch die Sprache indirekt angebotenes Regelsystem fuehrt den Lerner zu sprachlichem Wissen. Dieses ist stets groesser, als die vom Lehrer mitgeteilten Regularitaeten erwarten lassen. Ein komplexer kognitiver Verarbeitungsmechanismus weist in seiner Struktur auf gewisse abstrakte Prinzipien, Module und interagierende Subsysteme, die erst den Erwerb der Sprache ermoeglichen. Die Unterschiede zwischen natuerlichem und gesteuertem Lernvorgang sind im Hinblick darauf gering. Die spezifische Kognition des Menschen bestimmt in erheblichem Masse auch das sprachliche Lernen mit. Dieser Tatbestand der Eigengesetzlichkeit mentaler Vorgaenge muss fuer ein erfolgreiches Lehren Beruecksichtigung finden. Innerhalb dieser Betrachtungsweise hat auch die - nicht zu umgehende - Fehlerhaftigkeit beim Sprachenlernen ihre Berechtigung bei der Lernprogression. Aus der Erkenntnis, wie der Mensch kognitiv Sprache verarbeitet, eroeffnen sich neue Perspektiven und lassen sich Methoden und Wege finden, den Fremdsprachenunterricht effektiver zu gestalten.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: