Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Titel: Gesundheit lernen.
Quelle: In: Friedrich-Jahresheft, (1990) 8, S. 25-39     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0176-2966
Schlagwörter: Schule; Sachinformation; Text; Arbeitsmedizin; Gesundheitserziehung; Gesundheitspflege; Sozialmedizin
Abstract: Im ersten Bericht wird verdeutlicht, dass in den Lehrplaenen, den Unterrichtsmedien und der didaktischen Literatur der bundesdeutschen Laender eine kognitve und negativorientierte Schwerpunktsetzung im Bereich der Gesundheitserziehung vorherrscht, wobei auf die ueberkommenen Modelle des Abschreckungs- und Aufklaerungskonzeptes zurueckgegriffen wird. Diese Konzepte, die hier skizziert werden, beruecksichtigen zu wenig die Motivation der Jugendlichen zur Praevention. Dieses Defizit versucht das Risikofaktorenkonzept auszufuellen, indem schrittweise die Motivationsbereitschaft fuer eine risilofaktorenvermindernde und damit praeventive gesundheitsfoerdernde Lebensweise erhoeht werden soll. In Weiterfuehrung dieses Ansatzes wird ein Ganzheitskonzept vorgestellt, das darauf abzielt, den gesamten Menschen in die Didaktik der Gesundheitserziehung miteinzubeziehen und eine Anleitung zu einer gesundheitsfoerdernden Lebensfuehrung darstellt. Im zweiten Bericht werden zur Gestaltung einer schulischen Gesundheitsfoerderung das Konzept der oeffentlichen Hygiene, das Risikofaktorenkonzept und das Verfahren einer staerkeren Betonung der Gesundheitsfaktoren vorgestellt. Abschliessend wird neben einem exemplarischen Wochenstundenplan einer Realschuelerin zur Arbeitsbelastungsdokumentation auf der Basis des sozialmedizinischen Konzepts der Lebensweisen ein gesundheitserzieherischer Ansatz "Gesunde Schule" vorgestellt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Friedrich-Jahresheft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: