Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Burdorf, Dieter
Titel: "Wohl gehn wir taeglich, doch Sie bleiben hier". Zur Funktion von Hoelderlin-Zitaten in Texten Elfriede Jelineks.
Quelle: In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht, 21 (1990) 66, S. 29-36     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0724-9713
Schlagwörter: Sachinformation; Deutsch; Gegenwartsliteratur; Literaturanalyse; Parodie; Roman; Zitat; Österreich
Abstract: Das schriftstellerische Werk von Elfriede Jelinek ist gekennzeichnet durch parodierendes Zitieren. Frauenheftromane, Bildungsromane oder maennliche Pornographie werden in ihren Werken persifliert. Seit den achtziger Jahren ist diese Technik auf Hochliteraur und Philosophie uebertragen worden. In dem Roman "Lust", wie in dem Kurzprosatext "Wolken, Heim" finden sich unzaehlige Hoelderlinzitate. Im Aufsatz werden Antworten auf folgende Fragen gesucht: 1. Welche Funktion haben diese Zitate? 2. Verfallen sie der Jelinekschen Entlarvungstechnik? 3. Kann Hoelderlins hymnisches Sprechen sich in oder gegen die moderne Desillusionierungsliteratur behaupten? Im Falle von "Lust" handelt es sich um kryptische Zitate, die nur versteht, wer die Gedichte kennt. In "Wolken, Heim" montiert Jelinek Zitate und bekennt sich offen, aber pauschal dazu. Selbst hier tut die Autorin Hoelderlin insofern Gewalt an, als sie das grammatische Subjekt Hoelderlins umwandelt in das den Text beherrschende "wir". In der Negation aber wird Hoelderlins emanzipatives Ideal festgehalten.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: