Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Appelhans, Peter; Appelhans-Koeniger, Marianne
Titel: Blinde Schueler an normalen Gymnasien.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Biologie, 39 (1990) 8, S. 33-35     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8382; 0341-8510
Schlagwörter: Medien; Regelschule; Sekundarstufe II; Gymnasium; Biologie; Naturwissenschaften; Blindheit; Sonderpädagogik; Bildungspolitische Schrift; Integration
Abstract: Blinde Schueler, die die Hochschulreife anstreben, haben z. Zt. in der Bundesrepublik Deutschland drei Moeglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen: sie werden Schueler der Carl-Strehl-Schule der Deutschen Blindenstudienanstalt in Marburg, sie besuchen eines der drei Gymnasien in Hamburg, Soest bzw. Muenchen, die neben Nichtbehinderten einige Blinde aufnehmen oder sie gehen wie vollsehende Schueler in ein Gymnasium nahe ihrem Wohnsitz, wobei sie selbst, wie auch ihre Eltern und Lehrer, durch Blindenlehrer in Elternhaus und Schule Beratung und Unterstuetzung erhalten. Die beiden zuletzt genannten Moeglichkeiten sind das Ergebnis schulorganisatorischer Veraenderungen seit Ende der 60er Jahre mit dem Ziel der Eingliederung Behinderter. Im vorliegenden Beitrag sind Wege aufgezeigt, blinde Schueler in normale Gymnasiem einzugliedern wie auch Hilfen eroertert, auftretende Schwierigkei ten zu meistern. Der Einsatz blindenspezifischer Medien im Unterricht ist skizziert, notwendige didaktische und methodische Veraenderungen des Unterrichts sind beschrieben. Am Beispiel des mathematisch- naturwissenschaftlichen Unterrichts sind exemplarisch erprobte Verfahrensweisen dargestellt und eroertert, die es erlauben, blinde Schueler voll am Geschehen im Unterricht teilhaben zu lassen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: