Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Karbe, Ursula
Titel: Sprechakttheorie und ihre intentionale Umsetzung in der Fremdsprachendidaktik der BRD.
Quelle: In: Deutsch als Fremdsprache, 18 (1981) 2, S. 88-95
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0011-9741
Schlagwörter: Lernen; Didaktische Grundlageninformation; Linguistik; Sprachfertigkeit; Sprechen; Fremdsprachenunterricht; Deutschland-BRD; Deutschland-DDR
Abstract: Die Autorin setzt sich mit der Rezeption der Sprechakttheorie in der bundesdeutschen Fremdsprachendidaktik auseinander. Diese auf Austin und Searle zurueckgehende Theorie ist fuer den Fremdsprachenunterricht wichtig, weil jede sprachliche Aeusserung eine Absicht ausdrueckt und die Absicht in verschiedener Weise sprachlich verwirklicht werden kann. Der zentrale Begriff ist die kommunikative Kompetenz, deren verschiedene Bestimmungen genannt werden. Ausfuehrlich werden die einschlaegigen Auffassungen von W. Huellen und H.-E. Piepho referiert. Ihre Vorschlaege fuer eine Verbesserung des Fremdsprachenunterrichts werden gewuerdigt, wenn auch nicht als besonders originell bewertet, da Aehnliches bereits seit laengerem von Vertretern der Didaktik und Methodik des Fremdsprachenunterrichts in der DDR entwickelt worden sei.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: