Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Buchter Bernhardt, Elizabeth
Titel: Toward an information processing perspective in foreign language reading.
Quelle: In: The modern language journal, 68 (1984) 4, S. 322-331     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0026-7902
Schlagwörter: Methode; Situationsansatz; Motivation; Didaktische Grundlageninformation; Anfangsunterricht; Fortgeschrittenenunterricht; Kontext; Psycholinguistik; Schematheorie; Semantik; Wortschatzarbeit; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Lesen; Literaturbericht
Abstract: Die Schema-Theorie postuliert, dass Bedeutung nicht per se in Texten anwesend ist, sondern auch durch Interaktion mit dem auf sein Weltwissen zurueckgreifenden Leser geschaffen wird. Fuer zweit- und fremdsprachenunterrichtliche Anwendungen einer solchen Theorie bedeutet dies, dass der Lehrer seinen Schuelern behilflich zu sein hat beim Aufbau von relevantem Hintergrundwissen und dass er ihnen auch beibringen muss, dieses Hintergundwissen im Umgang mit Texten zu aktivieren. Zum Aufbau von Hintergrundwissen empfiehlt es sich, auf "Prereading Activities" und Verfahren zur Wortschatzerweiterung zurueckzugreifen. Der Autor illustriert dies mit Beispielen aus der Fachliteratur. Soweit es um die Aktivierung von Hintergrundwissen geht, lassen sich durch die Vermittlung von Verfahren zur Interpretation von Texten (die rhetorische Struktur von Erzaehlungen wird offengelegt) bzw. durch die geschickte Auswahl von Lesestoff betraechtliche Erfolge erzielen. Auch dies wird an Beispielen erlaeutert. Die praktische Erprobung im Klassenzimmer muss nun zeigen, ob die theoretisch erzielbaren Vorteile dieser Verfahren sich tatsaechlich belegen lassen.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "The modern language journal" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "The modern language journal" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: