Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Byrd, Keith E.
Titel: A review of literary characters and disability.
Quelle: In: International journal of rehabilitation research, 10 (1987) 3, S. 306-309
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5282; 1473-5660
Schlagwörter: Empirische Untersuchung; Literatur; Behinderung; Sonderpädagogik; Beschreibung; Literaturbericht; Behinderter
Abstract: Auf der Grundlage der Cycplopedia of Literary Characters (MAGILL 1963), in der ueber 16.000 verschiedene Chraktere der Literatur beschrieben sind, wird die Darstellung von behinderten Menschen in der Literatur untersucht. Schon fruehere Literaturanalysen zeigten, dass behinderte Menschen meist als sehr groteske Charaktere dargestellt wurden. Folgende Behinderungsarten kommen haeufig vor: Blinde, Gehoerlose, Koerperbehinderte (meist Amputierte), Kleinwuechsige, chronisch Kranke, Klumpfuss und kosmetische Behinderungen. Meist wird die Behinderung in der Literatur dazu genutzt, den jeweiligen Charakter entweder sehr positiv oder sehr negativ darzustellen. Ziel der Untersuchung ist, die Schriftsteller sensibler zu machen, damit die Darstellung von Behinderungen zukuenftig realistischer ist.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "International journal of rehabilitation research" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "International journal of rehabilitation research" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: