Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Tuggener, Heinrich
Titel: Der Sozialpaedagoge.
Ein Berufsmodell.
Quelle: In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 60 (1991) 1, S. 39-48
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0017-9655
Schlagwörter: Berufsausbildung; Berufsbildung; Qualifikation; Berufsbild; Fortbildung; Sozialpädagogik; Sozialpädagoge
Abstract: Tuggener skizziert in seinem Beitrag die wichtigsten Merkmale des Berufsmodells "Sozialpaedagoge". Er unterscheidet zwischen dem Beruf, seinen Funktionen und seinen verschiedenen Praxisfeldern. Als Hauptfunktionen fuer jeweils unterschiedliche Adressatenkreise des Sozialpaedagogen charakterisiert er "integrieren" als defensives Moment und "entwickeln" als praeventives Moment. Im Hinblick auf die Ausbildungsstruktur geht der Autor davon aus, dass zum einen eine allgemeine Grund- oder Basisausbildung anzustreben ist, um ein sozialpaedagogisch ausgerichtetes Grundwissen und Einblick in die verschiedenen Praxisfelder zu vermitteln, zum anderen fokussierte Fort- und Weiterbildungsangebote zur Erneuerung und Erweiterung beruflichen Wissens und Koennens notwendig sind, um mit den hinzugewonnenen Qualifikationen in andere Praxisfelder wechseln zu koennen oder innerhalb des gleichen Bereichs neue Funktionen uebernehmen zu koennen. Tuggener stellt damit ein auf weite Oeffnung und viele Praxisperspektiven ausgerichtetes Modell vor.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: