Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schlegel, Uta
Titel: Zur Entwicklung der Jugendforschung in der DDR.
Quelle: In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 39 (1991) 4, S. 372-383
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0034-1312
Schlagwörter: Jugendsoziologie; Kinder- und Jugendforschung; Forschungsstätte; Deutschland-DDR
Abstract: Die Jugendforschung wurde in der DDR seit Mitte der 60er Jahre im Zentralinstitut fuer Jugendforschung (ZIJ) in Leipzig betrieben. Beschrieben wird die dort herrschende Spannung zwischen wissenschaftlicher Taetigkeit einerseits und politischer Kontrolle andererseits. Die im ZIJ betriebene Jugendforschung wies eine breite Palette von Themenstellungen auf und bediente sich unterschiedlicher Methoden, wobei dem Komplex "Jugend und Arbeit" besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Im Vergleich zur bundesdeutschen Forschung wurde "Jugendforschung" in der ehemaligen DDR weniger "arbeitsteilig" betrieben. Der organisatorische Aufbau des Instituts orientierte sich an den Forschungsschwerpunkten, die in sich geschlossene Einheiten bildeten. Mit der Wende schwanden alle fuer das ZIJ typischen Restriktionen; eine Zusammenarbeit mit bundesdeutschen Forschungseinrichtungen wurde angestrebt. Nach der Aufloesung Ende 1990 richtete das DJI in den Raeumen des ZIJ eine Aussenstelle Leipzig ein und uebernahm 18 Mitarbeiter des alten Instituts. Eine wichtige Aufgabe besteht in der Weiterfuehrung einer 1986 begonnenen Laengsschnittstudie.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Recht der Jugend und des Bildungswesens" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: