Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schneidewind, Klaus
Titel: Didaktische Fotografie. Das Bild als Mittler zwischen Schule und Arbeitswelt.
Quelle: In: Arbeiten + lernen. Technik, 1 (1991) 1, S. 16-19     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0941-536x
Schlagwörter: Mediendidaktik; Visuelles Medium; Schule; Arbeitsmaterial; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Arbeitslehre; Arbeitswelt; Didaktische Erörterung; Praxisbezug
Abstract: Es werden Anregungen gegeben, wie und in welchen Bereichen das Foto vermehrt als Lehr- und Lernmittel im Arbeitslehreunterricht einsetzbar ist. Anhand verschiedener Beispiele wird verdeutlicht, welche didaktische Qualitaet das Foto als Vermittler zwischen dem Lernort Schule und einem Betrieb haben kann und worin die typischen Merkmale dieses Medientyps stecken. Einen besonderen Stellenwert erhaelt das Foto vor allem bei der Durchfuehrung einer Arbeitsplatzerkundung, denn es erlaubt die individuelle Rekonstruktion von gesehenen oder selbst durchgefuehrten Arbeitsablaeufen an einer Arbeitsstelle. Insgesamt kommt der Autor zu dem Schluss: "Schueler koennen den Umgang mit dem Foto als Arbeitsmittel besonders ueben in der begleitenden Dokumentation ihres eigenen Tuns. Die Bilder des selbstgefertigten Fotoprotokolls geben in der Auswertung zusaetzlich Klarheit ueber Fertigungsablaeufe oder sind hilfreiche Vorstellungsstuetzen fuer den schriftlichen Bericht ueber den Arbeitsablauf insgesamt. Zum Bilderwald unserer Tage hat das didaktische Foto eine selektierende, vorstellungsfestigende Funktion und sollte zu Recht seinen Anteil am Schuletat verlangen."
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Arbeiten + lernen. Technik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: