Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Pfaender, Albert
Titel: Selbstbau und Inbetriebnahme eines Magnetfeldmessgeraetes mit Halbsonde.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 40 (1991) 1, S. 8-14     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Sekundarstufe II; Sachinformation; Selbsttätigkeit; Experimentieranleitung; Bauanleitung; Messverfahren; Elektronik; Hall-Sonde; Magnetisches Feld; Magnetismus; Physik; Herstellung; Messinstrument
Abstract: Der Einsatz eines Magnetfeldmessgeraetes mit Hallsonde ist dort sinnvoll, wo der Begriff der magnetischen Flussdichte bekannt ist und wo rasch diese Groessen experimentell ermittelt werden sollen. Dies ist u. a. der Fall bei der Herleitung der magnetischen Flussdichte einer langgestreckten Spule, zum Nachweis des Feldverlaufs am Spulenende, zum Beweis der weitraeumigen Homogenitaet des Magnetfeldes von Helmholtzspulen, zur Bestimmung der magnetischen Permeabilitaet ferromagnetischer Stoffe und zur Aufnahme der Hysteresekurven jener Stoffe. Vor der Einfuehrung des Halleffektes kann das Geraet als "proportionaler Umwandler von magnetischer Flussdichte in Spannung" dargestellt werden. Nach der Thematisierung des Halleffekts ist der Aufbau de Geraets leicht verstaendlich, da die einzelnen Funktionskomponenten raeumlich auf getrennten Platinen untergebracht sind. Das Magnetfeldmessgeraet besteht aus zwei Hauptteilen. Der Spannungsverstaerker ist aufgebaut aus zwei Operationsverstaerkerstufen und einer Konstantstromquelle, die die Hallsonde speist. Die Hallsonde besteht aus einem Hallgenerator von Siemens. Das Geraet kann selbst hergestellt werden; die Materialkosten belaufen sich ohne Hallsonde auf rund 120,- DM.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: