Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Oberliesen, Rolf
Titel: Arbeit und Technik - Perspektiven der Verortung eines Lernbereichs im Lernfeld Arbeitslehre.
Quelle: In: Arbeiten + lernen. Technik, 1 (1991) 1, S. 10-15     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0941-536x
Schlagwörter: Bildung; Bildungsbegriff; Allgemeinbildung; Mehrperspektivischer Unterricht; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Arbeitslehre; Ingenieurwissenschaft; Technikunterricht; Wirtschaftspädagogik; Definition; Konzeption; Technik
Abstract: Durch den Artikel wird aufgezeigt, dass die Bereiche Arbeit und Technik in einer Wechselwirkung stehen, wobei die technische Entwicklung immer im gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zu sehen ist. Im Hinblick auf die nicht zu leugnende Ambivalenz von Technik und Arbeit fuehrt er aus: Reale Technik war immer das Produkt von Arbeit, von planvoller, zweckgerichteter Taetigkeit von Menschen und zugleich auch immer Arbeitsmittel, das fuer die Veraenderung eines Arbeitsgegenstandes eingesetzt wurde. Unter Arbeit werden alle Taetigkeiten, mit denen Menschen die Bedingungen ihrer Existenz herstellen, verstanden, ob sie nun Nahrung, Kleidung oder ihre Wohnung selbst produzieren oder mit Erwerbsarbeit bezahlen, sowie jene Taetigkeiten, mit denen die erworbenen Ressourcen zur Erhaltung des Lebens genutzt werden. Weiterhin gilt es zu beachten, dass auf der einen Seite zwar eine staendige Zunahme der Spezialisierung einzelner Technikbereiche stattfindet, auf der anderen Seite Arbeit immer auch soziales Handen einschliesst. Der in dem Aufsatz detailliert beschriebene Strukturwandel von Arbeit und Technik erfordert demnach eine Neuorientierung der bestehenden schulischen Ausbildung - vor allem im Lernfeld Arbeitslehre. Hierfuer werden verschiedene Grundforderungen aufgestellt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Arbeiten + lernen. Technik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: