Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Muehlberg, Philipp
Titel: Subkulturelle Jugendgruppen in der DDR.
Wann ist ein Punk ein Punk?
Quelle: In: Berliner Journal fuer Soziologie, 1 (1991) 3, S. 439-450     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
Schlagwörter: Subkultur; Jugendpsychologie; Sozialpsychologie; Informelle Gruppe; Deutschland-Östliche Länder
Abstract: Der Autor stellt Forschungsergebnisse vor, die dem Buch von Muehlberg/ Stock "Die Szene von innen" zugrunde liegen. Ziel des Beitrags ist es, die aktuelle Aussage "Jugendlicher Rechtsextremismus in den Beitrittsgebieten Deutschlands grassiert!" zu relativieren und fuer eine differenzierte Sichtweise gegenueber den Jugendlichen der ehemaligen DDR zu plaedieren. Dabei beschaeftigt sich Muehlberg nicht ausdruecklich mit neuen subkulturellen Jugendbewegungen, vielmehr beschreibt er skizzenhaft Entstehungszusammenhaenge der jugendlichen Subkulturen in der DDR. Durch die Darstellung typischer Konfliktlagen zwischen Jugendgruppen und sozialen Institutionen in authentischen Berichten Jugendlicher werden gueltige Angaben zum Gebrauch und zur Funktion von Symbolen in Jugendgruppen moeglich. Muehlberg gelangt zu dem Schluss, dass es den idealtypischen Anhaenger einer subkulturellen Richtung, der zudem die Inkarnation eines bestimmten Stils darstellt, nicht gibt.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: