Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Lang, Joerg
Titel: Junge Auslaender - junge Menschen zweiter Klasse?
Quelle: In: Sozialpädagogik, 33 (1991) 2, S. 51-60     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0038-6189
Schlagwörter: Soziale Benachteiligung; Jugendwohlfahrtsrecht; Diskriminierung; Gesetz; Jugendhilferecht; Ausgrenzung; Ausländer
Abstract: Die menschliche und soziale Situation auslaendischer junger Menschen in der Bundesrepublik ist durch eine Fuelle komplizierter und unuebersichtlicher Rechtsvorschriften bestimmt. Durch das zum 1.1. 1991 (auf dem Gebiet der frueheren DDR zum 3.10.1990) in Kraft getretene Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG), das das bisherige JWG abloest, wird weitgehend eine rechtliche Gleichstellung auslaendischer junger Menschen hergestellt. Das zum 1.1. 1991 in Kraft getretene Auslaendergesetz (AusIG 91) vertieft dagegen eher noch die Diskriminierung junger auslaendischer Menschen, auch wenn in Teilbereichen eine groessere Rechtssicherheit hergestellt wird.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sozialpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: