Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Koch, Klaus
Titel: Vom Maerchen zum Hoerspiel. Literatur gestalten.
Quelle: In: Praxis Deutsch, 18 (1991) 109, S. 46-48
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-5279
Schlagwörter: Hörspiel; Schuljahr 07; Schuljahr 08; Sekundarstufe I; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Drama; Märchen; Prosa; Text; Umgestaltung
Abstract: Beschrieben wird die Umgestaltung des flaemischen Maerchens vom "Maennlein Elend" zu einem Hoerspieltext. Die dramatische Erzaehl- und Handlungsstruktur des Maerchentextes bietet guenstige Voraussetzungen zur Realisierung des Vorhabens, da sich eine deutliche, fuer die Schueler erkennbare szenische Einteilung abzeichnet. Eine denkbare Form der Unterrichtsgestaltung ist, dass nach der intensiven Textlektuere die Analyse des Handlungsablaufs folgt, der wiederum durch die Erstellung von Szenenueberschriften verdeutlicht werden kann. Die anschliessende schriftliche Erarbeitung der Szenentexte (in Gruppenarbeit) geht einher mit Uebungen zur Technik des Sprechens und der Atmung beim Vorlesen sowie mit Ueberlegungen zur moeglichen Geraeuschkulisse des Hoerspiels und nicht zuletzt mit aufnahmetechnischen Erwaegungen. Ergaenzt werden die Ueberlegungen des Autors durch den vollstaendigen Maerchentext sowie durch die exemplarische Darstellung eines moeglichen Szenentextes. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Das Maerchen vom "Maennlein Elend" als Hoerspiel.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: