Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Oppl, Hubert
Titel: Zur "Marktposition" der Freien Wohlfahrtspflege.
Quelle: In: Soziale Arbeit, 41 (1992) 5, S. 152-158
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0490-1606
Schlagwörter: Evaluation; Finanzierung; Ökonomie; Freie Trägerschaft; Freier Wohlfahrtsverband
Abstract: Die freien Wohlfahrtsverbaende sind in den letzten Jahren zuneh- mend in Bedraengnis geraten; Finanzskandale und dadurch entfachte Diskussionen in der Oeffentlichkeit ueber Korruption, "Filz" und Inkompetenz haben dazu gefuehrt, dass die Spendenfreudigkeit nachgelassen hat und die zukuenftige Situation immer schwieriger wird. Soziale Dienstleistungen seien in Zukunft nur durch eine staerkere Emanzipation vom sozialstaatlichen System (als dessen Gefangene die freie Wohlfahrtspflege gesehen werden kann) zu sichern. Die aktuelle Handlungsklemme stellt sich im Kern als "Unfaehigkeit dar, mit eigenen Mitteln auf veraenderte Bedarfslagen und Marktgegebenheiten zu reagieren und die gegebenen organisatorischen Bedingungen. den sich wandelnden Anforderungen anzupassen." (S. 154). Wie das Gutachten "Rolle und Stellenwert der Freien Wohlfahrtspflege" ergab, gibt es erhebliche Diskrepanzen in der Selbstdarstellung der Verbaende und den empirischen Ergebnissen im Hinblick auf die Finanzierungsgegebenheiten. Die Aufgabe fuer die Verbaende lautet: Mehr Oekologie - mehr Markt - mehr Management (S. 157).
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Soziale Arbeit" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: