Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Marschall, Wolfgang
Titel: Das fruehe Suedostasien.
Quelle: In: Geographische Rundschau, 44 (1992) 1, S. 4-8
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-7460
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Landkarte; Erdkunde; Historische Geografie; Kulturgeografie; Kulturgeschichte; Bild; Kulturraum; Südostasien
Abstract: Suedostasien ist zunaechst und in allgemeinster Bedeutung ein Lagebegriff. Er kennzeichnet einen kulturgeschichtlichen Grossraum, der durch Beziehungen gepraegt ist, durch Lagebeziehungen, die kulturelle Ausstrahlungen und Gemeinsamkeiten erlaubten, die aber auch Folgen fuer den wirtschaftlichen Austausch und das politische Kraeftespiel gewannen. So wichtig kulturgeschichtliche Grundlagen fuer eine Abgrenzung des Grossraumes sind, so muss man doch sehen, dass bei einer Ueberschneidung mit starkem politisch- geographischen Bindekraeften der Gesamtraum staatlicher Organisation in den Vordergrund rueckt. Nach Kultur und Wirtschaft lassen sich der festlaendische und der insulare Teil Suedostasiens im geschichtlichen Rueckblick strukturell und traditionell als dem Einfluss vieler Herrschaftszentren und anderer Kulturbereiche ausgesetzt abgrenzen. Auf der Grundlage des vorgegebenen suedostasiatischen Handelsnetzes spielten nicht nur die kulturellen und Wirtschaftsbeziehungen etwa zu Indien eine Rolle; vielmehr waren die Handelsbeziehungen international.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: