Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wilss, Wolfram
Titel: Textuelle Aspekte des Uebersetzens. Zur Einfuehrung.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 42 (1990) 1, S. 3-9
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Sachinformation; Pragmatik (Ling); Text; Textlinguistik; Textsorte; Neusprachlicher Unterricht; Übersetzung
Abstract: In der Einleitung des Themenshefts definiert der Herausgeber Uebersetzen als eine spezifische Form sprachlichen Handelns mit dem Ziel der Herstellung eines pragmatischen Gleichgewichts zwischen Ausgangstext und Zieltext. Neben Ausgangs- und Zieltext werden Sender und Empfaenger, sowie der Uebersetzer mit seinen den Transfer steuernden Wissensbereichen ("Wissen dass"; "Wissen wozu"; "Wissen wie") als relevante Faktoren identifiziert. "Wissen dass" (Sach- und Weltwissen), "Wissen wozu" (Mitteilungsabsicht) und "Wissen wie" (prozedurales Wissen) muss der Uebersetzer im richtigen Verhaeltnis zueinander aktivieren. Folgt er nur dem Muster des Quelltexts, ergibt sich - wie an einem Beispiel aus der Mikroelektronik gezeigt wird - ein nicht authentischer, sekundaerer Text. In fuenf Thesen fasst der Herausgeber seine Ausfuehrungen zusammen und verweist auf die Beitraege des Themenhefts als Illustrationsbeispiele derselben.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: