Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Waldmann, Guenter
Titel: Literarische Bildung als produktive literarische Erfahrung - ein alternatives Konzept.
Quelle: In: Der Deutschunterricht, 42 (1990) 5, S. 80-85
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2258
Schlagwörter: Selbsttätigkeit; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Deutsch; Literarische Erziehung; Literaturunterricht; Rezeptionsästhetik; Kreatives Schreiben
Abstract: Von der Praxis des Literaturunterrichts an den Schulen wird gesagt, dass sie sich zwischen den Extremen materialer und formaler literarischer Bildung bewege, zwischen Kenntnis moeglichst vieler Werke einerseits und prosemiaraehnlicher Einfuehrung und Sammlung literarischer Gattungsbezeichnungen andererseits. Beiden Extremen setzt der Autor ein anders geartetes Konzept literarischer Bildung entgegen. Bildung, auch literarische Bildung, ist darin als Koennen, nicht als Wissen definiert. Ein literarischer Text kommt erst durch die vom Leser hinzugedachte Differenzerfahrung (alles, was er nicht ist, z. B. nicht Alltagssprache) wirklich zum Leben. Zwischen Bildung und recht verstandener literarischer Rezeption herrscht so gesehen strukturelle Homologie. Die Schule vermittelt literarische Bildung an exemplarischen Werken und gibt dem Schueler Gelegenheit, "von produktiver Rezeption. ueber produktive Konkretisation und ueber produktive Veraenderung von Texten bis hin zu eigener. Produktion von Textteilen und Texten" Koennen zu erwerben, d. h. sich literarisch zu bilden.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: