Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schneider, Reinhard
Titel: Musikalische Naturgestaltung und aesthetische Naturerfahrung.
Quelle: In: Musik und Unterricht, 1 (1990) 4, S. 2-11
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0937-9568; 1439-1384; 1868-0194
Schlagwörter: Schulnote; Sachinformation; Naturvorstellung; Ästhetische Bildung; Bild; Imitation (Mus); Musik; Naturlaut; Programmmusik; Marketing
Abstract: In seinem Grundsatzartikel zum Verhaeltnis Musik - Natur, der der Praesentation einiger Unterrichtsmodelle dazu vorausgeht, weist der Autor zunaechst auf das spannungsvolle Verhaeltnis von Natuerlichkeit und Kuenstlichkeit in der menschlichen "Natur" hin. Diese Spannung sei "nicht aufhebbar, sie muss vielmehr verstanden, ausgehalten und gestaltet werden". Auch die Musik sei in diesen Prozess der Auseinandersetzung mit und Aneignung der Natur einbezogen, wenn auch oft historisch verspaetet. Wie sich die komplexe Thematik im Musikunterricht aufbereiten liesse, beleuchtet der Autor an einigen Beispielen. So kann z. B. die Vermarktung der Natur im Bereich Werbung und Unterhaltungsmusik beleuchtet werden. Ein moegliches Thema waere der Wald - in der romantischen Verklaerung als "Waldeinsamkeit" (Schumanns Liederkreis op. 39) wie in der Realitaet des Waldsterbens (als modernes Beispiel wird Siegfried Matthus' Konzert "Der Wald" von 1984 genannt und vorgestellt). Zahlreich und vielfaeltig sind die Versuche, mit musikalischen Mitteln Naturlaute nachzuahmen, abzubilden". Die Beispiele, auf die der Autor sich bezieht, reichen von Kagel ueber Haydns "Schoepfung" zurueck zu Vivaldis Jahreszeiten. Bei Mahlers Sinfonien schliesslich handelt es sich um den Versuch, die "Idee der Musik als Naturlaut" zu verwirklichen, was der Autor am Programm der "Dritten" und am Beginn der 1. Sinfonie erlaeutert. Ein recht umfangreicher Materialteil befindet sich im Anhang.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: